Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

"Wir Europäer lesen weiter mit Leidenschaft die Gedichte Goethes, wir lieben Bach, denken wieder an Kant und bewundern Cranach - und nicht deshalb, weil sie in einer Art imaginärem kollektiven Museum Platz hätten, sondern weil sie uns dabei helfen, uns selbst und die Gegenwart zu verstehen, unsere Identität (falls es sie je gegeben hat) als Europäer."

(Mario Fortunato, ital. Schriftsteller)

 

 

London Trafalgar Square 25.3.17London Trafalgar Square 25.3.17

 

 

 

 

Robert Schumann, Bilder aus Osten, für Klavier zu 4 Händen, op. 66

Hanns Eisler/ H. Richter, XX. Parteitag aus "Ernste Gesänge" 1962

H. Hinterkeuser, Gesang, Amadeus-Ensemble, Ltg. Bertold Wicke (Konzertmitschnitt 1995)

Hugo Wolf, Heimweh (Text: Eichendorff, aus dem "Taugenichts")

H. Hinterkeuser, Gesang, C. Ferencik-Lauer, Klavier

H. Hinterkeuser, Die Steine von Arquà (Text: Wilfried Grauert) 2012

H. Hinterkeuser, Gesang, C. Ferencik-Lauer, Klavier

H. Hinterkeuser, Vier Reiselieder, entstanden auf einer Wanderung am Alpenrhein              mit Bezug zu Eichendorff 2013

1. Wer sich poetisch will ausbreiten

2. Wer in die Fremde will wandern

3. Am liebsten betrachtet ich die Sterne

4. Die Bächlein von den Bergen springen

H. Hinterkeuser, Gesang, C. Ferencik-Lauer, Klavier